Bereits zum dritten Mal konnte Anaïs Sabrié den Tübinger Nikolauslauf für sich entscheiden. Peter Obenauer lief beim Sieg von LAV Rückkehrer Timo Göhler auf einen starken 3. Platz in der Männerwertung und das Männerteam der LAV Stadtwerke Tübingen siegte ebenfalls souverän. Weiterlesen ...

Darmstadt. Zusammen mit einer Reihe an Läufern stand am vergangenen Samstag auch Robert Baumann beim stark besetzten Cross- Rennen in Darmstadt am Start. Mit einem starken Rennen konnte er sich dabei sogar in der männlichen Jugend U20 für die Cross- EM in Samorin (Slowakei) in zwei Wochen qualifizieren! Weiterlesen ...

Hier gibt es ein Interview mit unserer schneller 400m Hürdenläuferin Jackie Baumann, in dem sie von der Doppelbelastung und den Olympischen Spielen erzählt:
http://www.kupferblau.de/2017/11/22/ein-wahnsinnsgefuehl/

Pforzheim. Auch bei optimalem Wetter sind die Rennen des Sparkassen- Crosslaufs nicht gerade einfach zu meistern. Die nasse Wiesenstrecke war dieses Jahr besonders anspruchsvoll, dennoch schlugen sich die Schüler und Läufer der LAV Stadtwerke Tübingen sehr gut. Fynn Meyer zu Schwabedissen gelang sogar ein souveräner Start- Ziel- Sieg. Weiterlesen ...

(Ötigheim) Angenehme Temperaturen und gut präparierte Waldwege im Badischen Ötigheim, südlich von Karlsruhe gelegen, auf einer komplett flachen Strecke mit Zieleinlauf auf der dortigen Stadion-Rundbahn ließen schon vor Wettkampfbeginn schnelle Rennen erwarten. Entsprechend hoch war auch die Nervosität des kleinen vierköpfigen Tübinger Aufgebots.
Einen guten Rhythmus zu finden und sich von Anfang an auf hohe Geschwindigkeiten einzustellen war also angesagt. Dies wurde von allen bravourös gelöst, was die guten Ergebnisse - niemand musste ohne eine Topp 3-Platzierung nach Hause fahren - auch zeigten. Weiterlesen ...

Frankfurt am Main. Nach den letzten Herbst-Bilderbuchwochen, in denen die Tübinger Langstreckler ideale Trainingsbedingungen hatten, musste ausgerechnet das Tief "Herwart" den Marathonläufern am Sonntag in die Suppe spucken. Orkanartige Winde und Regen waren vorausgesagt, der Regen hörte dann gnädigerweise kurz vor dem Start um 10 Uhr an der Messe in Frankfurt auf. Die kleine Tübinger LAV-Marathon-Delegation ging trotz dieser widrigen Bedingungen optimistisch ins Rennen. Das dreiköpfige M60-Team rechnete sich sogar eine Medaille aus. Weiterlesen ...

München/Bregenz/Offenbach. Auf dem Weg zu den deutschen Meisterschaften im Marathon in Frankfurt liefen einige LAV Senioren die halbe Distanz für eine Formüberprüfung. Bei der größten Veranstaltung mit mehr als 5300 Finishern in München erreichte Klaus Mezger den dritten Platz in der M60 in 1:28:47 Stunden. Der Zieleinlauf in das Olympiastadion ist dort für die Läufer immer noch ein besonderes Highlight. Weiterlesen ...

Weinheim. Beim 10 Kilometer Strassenlauf mit 286 Finishern in Weinheim liefen die beiden LAV Langstreckler Nicole Schwindt und Alfred Gross im Zuge ihrer Marathonvorbereitung für die Deutschen Meisterschaften in Frankfurt schnelle Zeiten. Weiterlesen ...

Schwäbisch-Gmünd - Die Schüler der LAV Stadtwerke Tübingen haben beim württembergischen Team-Endkampf (DSMM) noch einmal gute Leistungen gezeigt. Bei den Jungen der Altersklasse U14 bedeuteten 7233 Punkte mit neuem Kreisrekord einen überlegenen Rang eins – damit gewannen Leon Groh, Luca Haug, Ralf Mergenthaler, Florens Dehmel und Fynn Meyer zu Schwabedissen auch den letzten möglichen württembergischen Titel. Stark jedoch auch der Auftritt des weiblichen U16-Teams, das sich im Vergleich zum Vorkampf um 500 Punkte verbesserte (8.038 Punkte) und den Wettkampf auf einem guten sechsten Platz beendete. Weiterlesen ...

Nagold. Nach einjähriger Volkslaufmeisterschafts-Pause hat sich das neu vom Württembergischen Leichtathletik Verband (WLV) aufgelegte Format für die Volksläufer etabliert. Der "Teamlaufcup" bei vier Wettkämpfen über 10 Kilometer fand gute Resonanz in den sechs ausgeschriebenen Leistungsklassen. Männer, Frauen und Mixed Teams, jeweils unter 40 Jahren und über 40 Jahren maßen sich bei den Läufen in Kiebingen, Welzheim, Kusterdingen und Nagold, die drei besten Ergebnisse jedes Teams wurden gewertet. Dabei wurden die erzielten absoluten Leistungen anhand einer internationalen Tabelle der altersgemässen Leistung relativ umgerechnet. Weiterlesen ...