Geschrieben von Hanna Gröber

Die Läufer und Sprinter um Coach Isabelle Baumann genießen sonnige Tage im Trainingslager

Eine sehr heterogene Gruppe hat sich dieses Jahr zum Ostertrainingslager in Cervia, Italien versammelt: Vom Schüler bis zur Olympiateilnehmerin trainiert die Gruppe viel zusammen und es findet sich für jedes Programm der passende Partner. Meist steht vormittags eine längere oder intensive Einheit an, während nachmittags nur noch ein lockerer, regenerativer Lauf und ein paar Steigerungen oder eine der berüchtigte Stabieinheiten absolviert werden. Dennoch findet sich auch noch Zeit für ein gemeinsames Beachvolleyball-Spiel Neben kurzen und langen Dauerläufen, Tempotrainings und Krafteinheiten genießen die Athleten aber auch die Spieleabende mit den Leichtathleten des VfL Sindelfingen, einen freien Nachmittag mit einem Shoppingtrip nach Rimini oder schulen das Tempogefühl mal auf eine neue Weise beim Go-Kart-Fahren.

Und nach den mal mehr oder weniger anstrengenden Laufeinheiten werden die Beine natürlich im nur wenige Meter entfernten Meer abgekühlt, bevor es dann mittags und abends ans tolle Buffet geht, bei dem es - typisch italienisch - natürlich auch immer Pasta in allen Variationen gibt. Bereits eine Woche sind die meisten Läuferinnen und Läufer der LAV im Trainingslager, aber es warten noch vier anstrengende Tage bevor es am Donnerstag dann auch schon wieder zurück nach Tübingen geht.