Geschrieben von Gerold Knisel

Göppingen. Beim 7. Barbarossa Berglauf über knapp 22 Kilometer lief Karin Kern nach einjähriger Wettkampfpause auf den Gesamtzweiten Platz bei den Frauen. Die 51-Jährige Ultraspezialistin finishte als Gesamt-48. (1. W50) von 425 Gesamtteilnehmern in 1:45:09 Stunden. Vom Start auf etwa 300 Metern bei Göppingen verläuft die Strecke in einer weiten Schleife um den Hohenstaufen herum. In der Mitte des Rennens wird auch auf den Gipfel des weit sichtbaren Zeugenbergs (684 Meter) gelaufen.

Ergebnisse