Geschrieben von Julia Schröder

Schmiden - Bei den Württembergischen Bestenkämpfen der Altersklasse U14 gewann der 13-jährige Leon Groh mit 2.117 Punkten und Kreisrekord den Titel. 9,43 Sekunden über 75 Meter, ein Satz auf 6,06 Meter sowie 53 Meter Ball-Weitwurf und überquerte 1,56 Meter im Hochsprung bedeuteten für ihn Rang 1 vor Lasse Laauser vom VfL Winterbach. Dritter wurde Grohs Teamkamerad Luca Haug, der mit 1.961 Punkten ebenfalls einen starken Wettkampf machte. Gemeinsam mit Ralf Mergenthaler (6.) und Florens Dehmel (20.) sicherte sich das Team außerdem den Sieg in der Mannschaftswertung mit neuem Kreisrekord.

Bei den Tübinger Mädchen lief es dafür nicht ganz so rund. Mit 1.738 Punkten landete Karolin Schnörringer auf Rang 26. Mit 1,44 Metern im Hochsprung knüpfte sie in dieser Disziplin an gute Vorleistungen an. Nicht ganz so gut gelang das Lotta Mage, die mit 40 Metern im Ballweitwurf imponierte, aber im Hochsprung mit 1,32 Metern hinter ihren Möglichkeiten zurückblieb und 36. wurde. Ebenso erging es Marlene Dengel (65.).