Geschrieben von Gerold Knisel

Tübingen. Geehrt wurden erfolgreiche Kinder- & Jugend Sportler-/innen, für Erfolge aus dem Kalenderjahr 2017. Neben dem TV Rottenburg und dem TSV Gomaringen, die die meisten Ehrungen erhielten kamen die LAV-Kinder und Jugendlichen auf Platz 3. 20 von insgesamt 26 nominierten LAV Kinder und Jugendliche wurden für verschiedene Erfolge geehrt. Von Waldlauf, Cross, Mehrkampf bis 1500 Meter war alles dabei. Die höchste Ehrung -Sportkreis-Medaille in Gold- erhielt Janina Ruf für ihren fünften Platz bei den deutschen Meisterschaften in Ulm auf der 1500 Meter Strecke (4:47,11 min). Der Sportkreisjugendleiter Tobias Sailer und der höchst witzige SWR-Sport-Moderator führten gekonnt durch den Abend. Als Hausherr und Gastgeber begrüßte der KSK-Vorstandssprecher Klaus Rein die Gäste im vollbesetzten Saal.

Der Sportkreis wird vor allem durch die Stadtwerke Tübingen und dem Hausherrn, der Kreissparkasse Tübingen seit vielen Jahren toll unterstützt. Zum Schluss gab es sogar noch bei einer Tombola Sachpreise und Karten der beiden NOCH-Bundesligisten Walter Tigers (Basketball) und TV Rottenburg (Volleyball) zu gewinnen. OB Neher (Rottenburg) merkte im Grusswort augenzwinkernd an, dass gerade diese beiden Vereine dringend Nachwuchs für einen Neuaufbau nach dieser Saison brauchen. Unter grossem Beifall und viel Wehmut verabschiedet wurde die langjährige engagierte Mitorganisatorin des Abends, Karin Casper (KSK Tübingen).

LAV-Ehrungsliste

Bild: Gerold Knisel