Kienbaum. Jedes Jahr werden 15-jährige Athletinnen und Athleten von ihren Landesverbänden nominiert und zu dem vom Deutschen Leichtathletik Verband ausgerichteten „Fair-Play-Camp“ eingeladen.In diesem Jahr bekamen die Tübinger Lotta Mage und Luca Haug die Möglichkeit am 22. Fair-Play-Camp in Kienbaum teilzunehmen. Weiterlesen ...

Ötigheim. Ausrufezeichen der Tübinger Läufergarde bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften in Ötigheim. 16 Medaillen für die LAV.

Nicht nur zahlenmäßig mit 28 Teilnehmern, sondern auch mit einer beeindruckenden Leistungsstärke präsentierten sich die Läufer und Läuferinnen der LAV Stadtwerke Tübingen bei den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften am Samstag im badischen Ötigheim. Auf der schnellen und flachen Strecke des Ötigheimer Flurwaldes Im Rheintal gab es am Ende zahlreiche Meistertitel und Podestplätze in allen Altersklassen von der U16 bis zur AK70. „Sechs Goldmedaillen und insgesamt 16 Podestplätze sind überragend“ bilanzierte Seniorenchef Gerold Knisel, der selbst mitlief. Weiterlesen ...

Frankfurt. Bei seinem erst zweiten Lauf über die Marathondistanz von 42,195 Kilometern konnte Marius Stang mit 2:27,09 Stunden schon gleich eine beeindruckende Zeit erreichen und wurde damit 66. beim stark besetzten Mainova Frankfurt Marathon. Knapp hinter ihm verfehlten Klaas Hinnek Puls und Tobias Babel nur knapp die 2:30h. Matthias Koch lief in 2:44,58 Stunden als Dritter auf das Treppchen in der AK M55. Weiterlesen ...

Köln. Es war ihr Debüt über die Halbmarathon-Distanz: Und was für eines! In 1:15,18 Stunden lies Katja Fischer nicht nur namhafte Läuferinnen wie Sabrina Mockenhaupt- Gregor hinter sich, sondern lief damit sogar auf den 8. Platz in der deutschen Jahresbestenliste vor. Weiterlesen ...

Berlin. Beim 46. BMW Berlin Marathon war Lorenz Baum zwar über eine viertel Stunde später im Ziel als Sieger Kenenisa Bekele, der am Sonntag in 2:01,41 Stunden nur haarscharf am Weltrekord vorbeischrammte. Dennoch verschaffte sich der Tübinger Langstreckler größten Respekt, und lief mit einer Endzeit von 2:18,42 Stunden zu einer sensationellen neuen Bestleistung bei seinem erst zweiten Marathon! Trainingskollege Timo Göhler kam nach 2:20,18 Stunden ebenfalls mit einer starken Zeit in der Hauptstadt an. Weiterlesen ...

Köngen/Stuttgart. Am Samstag fanden die Württembergischen Team-Meisterschaften der Jugend U14 und U16 in Köngen statt. Mit dabei war auch ein Team der LAV bestehend aus acht Athleten der Altersklasse U14. Bei dem Wettbewerb treten Teams aus ganz Württemberg in acht verschiedenen Disziplinen gegeneinander an und versuchen eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Ebenfalls erfolgreich am Wochenende war Florens Dehmel im Weitsprung beim landesoffenen Schülersportfest in Stuttgart. Weiterlesen ...

Gomaringen. Bei schönstem Wetter fand am Wochenende der Ländervergleichskampf der U16 zwischen Bayern, Hessen und Württemberg in Gomaringen statt. Sechs Athetinnen und Athleten aus Tübingen wurden vom Württembergischen Leichtathletikverband zur Teilnahme nominiert. Bei jeder Disziplin sammelten die Sportler Punkte für ihren jeweiligen Verband. Der Verband mit den meisten Punkten gewann den Wanderpokal, den letztes Jahr das Team aus Württemberg erringen konnte. Weiterlesen ...

Karlsruhe. Herrliches Herbstwetter bescherte den insgesamt 8500 Läufern in Karlsruhe ideale Laufbedingungen auf flacher Strecke. Integriert in den Baden-Marathon waren die Baden-Württembergischen Halbmarathonmeisterschaften. Vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss der badischen Metropole. Beteiligt waren auch neun LAV Langstreckler der insgesamt 4200 Finisher auf dieser Distanz aus Tübingen. Weiterlesen ...

Siegburg. Tolles Wetter bescherte den Ausrichtern und Teilnehmern der DM 10 Kilometer Meisterschaften in Siegburg nahe Köln. Nur ein einziger Vertreter der LAV Stadtwerke Tübingen, Seniorenass Matthias Koch (55), wagte sich der bundesdeutschen Konkurrenz zu stellen. Weiterlesen ...

Tübingen. Das Herbst-Heimspiel und gleichzeitig der Saisoneinstieg ist für viele Läufer der LAV Stadtwerke Tübingen traditionell der ERBE-Lauf in Tübingen. Auch in diesem Jahr zeigten die Langstreckler, dass sie ganz vorne mitmischen können. Lorenz Baum war schnellster LAVler als Vierter, knapp gefolgt von Timo Göhler, insgesamt schafften gar 8 Läufer den Sprung in die Top20. Katja Fischer wurde Zweite bei den Frauen, nur geschlagen von der auch in Tübingen trainierenden Hanna Klein. Weiterlesen ...