Geschrieben von Jule Vetter

Kommenden Samstag  dürfen sich 18 Athletinnen und Athleten der LAV Stadtwerke Tübingen beim Kids-Hallensportfest in Gomaringen behaupten. In verschiedenen Jahrgängen von 2006 bis 2013 werden sie einen Vierkampf bestreiten und in ihren Altersklassen gegen Athleten aus der Region antreten.

Fünf Athletinnen und drei Athleten der Jahrgänge 2010-2013 werden an einen Hallen-Vierkampf bestehend aus einem 35 m Hindernislauf, 20 m fliegend, einem Kasten-/Bumeranglauf und dem Mattenweitsprung teilnehmen. 

Der Vierkampf der Jahrgänge 2008 und 2009 beinhält statt des Kastenlaufes das Medizinballstoßen mit einem 2 kg schweren Ball. Hier werden vier männliche Starter die LAV vertreten. 

Die ältesten Athleten der Jahrgänge 2006/ 2007 messen sich in den gleichen Disziplinen wie die Neun- und Zehnjährigen. Zudem erhalten sie die Chance, sich bei den 20 m fliegend für ein Finale zu qualifizieren. In diesem dürfen die acht schnellsten Kids nochmals an den Start gehen. Vier Starter und eine Starterin werden hier ihr Bestes geben. Gute Chancen, sich für das Finale der 20 m fliegend zu qualifizieren, haben Till Anhorn und Jakob Liebrich, die bereits beim Pforzheim-Cross am letzten Samstag ihre gute Form unter Beweis gestellt haben.

Für den traditionellen Wettkampf, der in dieser Form bereits das 9. Mal stattfindet, haben sich bereits über 310 Kinder angemeldet. Das Sportfest steht unter dem Motto „Kinder stark machen“ und soll die jungen Sportler/Innen an die Leichtathletik heranführen und in erster Linie den Spaß an der Sportart wecken und verstärken.