Geschrieben von Hanna Gröber

Der noch junge Deutsche Cross- Cup bildet eine Gesamtwertung aus den vier bekanntesten Cross- Rennen in Deutschland: Löningen, die DM in Ohrdruf, Pforzheim und Darmstadt. Dabei erhalten die Erstplatzierten in den Läufen 30 Punkte und die Gesamtzahl des ganzen Jahres wird addiert. Dank eines hervorragenden 5. Platzes bei der Cross- DM in Ohrdruf und eines starken 4. Platzes in Pforzheim, sowie soliden Leistungen in den beiden anderen Rennen, konnte die junge Studentin Jule Vetter über 100 Punkte sammeln. Sie lag damit noch vor der Deutschen Meisterin im Cross, Lisa Oed, und lediglich 10 Punkte hinter der Siegerin. Vetter holte in jedem Lauf mindestens 25 Punkte und wurde somit mit der Bronzemedaille in der Gesamtwertung belohnt.

Robert Baumann verpasste in seinem ersten Jahr der M U23 das Podest nur knapp. Er stand lediglich bei drei der vier Rennen am Start und holte insgesamt trotzdem beachtliche 65 Punkte. Sein stärkstes Rennen war dabei Pforzheim, wo er den 5. Platz belegte und damit 26 Punkte holte. Silvan Rauscher wurde 15. mit 40 Punkten insgesamt.