Geschrieben von Hanna Gröber

Mit 4 Läufern beim Halbmarathon am Start und einer Läuferin über 7 Kilometer war die LAV an diesem Wochenende neben zahlreichen Wettkämpfen auf der Tartanbahn auch auf der Straße vertreten. Michael Schramm belegte in der Hauptklasse der Männer Platz 3, Matthias Koch erreichte als Sieger der M55 das Ziel in der Mercedes-Benz- Arena.

Matthias Koch zeigt auch in diesem Jahr wieder, warum er zur deutschen Elite der Straßenläufer über 50 gehört. Souverän gewann Koch die AK 55 am Sonntag beim gut besetzten Stuttgart-Lauf. Der Tübinger bewältigte die Halbmarathondistanz in de Stuttgarter Innenstadt in schnellen 1:18,05 Stunden und wurde insgesamt 20. Auch Michael Schramm konnte seine Langstreckenqualitäten ausspielen und verpasste als Gesamtvierter nur knapp das Podium und kam in starken 1:11,47 Stunden ins Ziel. Ebenfalls am Start standen Samuel Gottlieb (1:21,00 Stunden) und Siggi Walz, der seine Altersklasse, genau wie Koch, dominierte. Er gewann die M60 mit einer Zeit von 1:33,30 Stunden.

Über die kürzere Option über 7 Kilometer am Start stand Viktoria Mancho: Sie belegte insgesamt Platz 11 und in der weiblichen Hauptklasse Platz 6. Die Läuferin benötigte dabei lediglich 30:33 Minuten.