Geschrieben von Jule Vetter

Beim 34. Bönnigheimer Sportfest an Christi Himmelfahrt zeigten Nick Thumm und Jannick Mayer im Speerwurf ihre gute Form. Nick, der bereits die DM-Norm für die U16 Meisterschaften im Speerwurf unterboten hat, warf das 600 g schwere Wurfgerät auf 51,18 m und bestätigte damit nochmals seine Leistungen von vergangener Woche. Seine Altersklasse gewann er mit knapp 10 m Vorsprung.

Der 19-jährige Jannick Mayer warf mit einem 800 g Speer im Männerfeld. Nachdem er im Winter von einer schweren Verletzung geplagt wurde, gelang es ihm bei seinem erst vierten Wettkampf nach der langen Pause zu alter Stärke zurückzufinden. Mit neuer Bestleistung und DM-Norm von 61,72 m bestätigte er den vielzitierten Satz „Come back stronger“. Er musste sich nur dem gleichaltrigen Julian Fundel von der LG Reutlingen-Eningen geschlagen geben und belegte den zweiten Platz.

Amelie Gutbrod, die über die 400 m Hürden am Start war, verpasste die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften mit 66,42 s um knapp eine Sekunde. Damit belegte sie den zweiten Platz in ihrer Altersklasse U20. Naemi Kehrer, die über die 100 m Hürden in der Altersklasse U18 an den Start ging, konnte ihr Rennen leider nicht beenden.