Geschrieben von Jule Vetter

Am wärmsten Tag der Woche fanden bei 35°C die Regional- und Kreismeisterschaften Hürden in Neckartenzlingen statt. Fünf Athletinnen der LAV waren über 80 m, 100 m und 300 m Hürden in den Altersklassen WJU18 und WJU20 am Start.

Nachdem die jüngsten Starterinnen der LAV Marlene Dengel und Mariama Touré bereits über die 80 m Hürden sich auf Rang 5 und 7 platzieren konnten, standen sie auch zum allerersten Mal in ihrer Karriere über die 300 m Hürden in den Startblöcken. Beide zeigten trotz der hohen Temperaturen einen guten Lauf. Mariama durchquerte das Ziel als Vierte nach 50,78 s, gefolgt von Marlene, für die die Uhr nach 52,60 s stehen blieb.

Kaya Jauch ging ihren Lauf über die 100 m Hürden in der Altersklasse WJU20 zunächst verhalten an. Im Laufe des Rennens konnte sie ihre Geschwindigkeit jedoch immer weiter steigern und lief als neue Regional- und Kreismeisterin in einer neuen Bestzeit von 14,09 s durchs Ziel.
Sara Poser, die bei ihrem letzten Rennen über die 100 m Hürden Distanz gestürzt war, hatte nun zwar großen Respekt, schaffte es aber dennoch ihr Rennen in einem sauberen Rhythmus zu beenden. Sie wurde Fünfte in einer Zeit von 16,00 s. Wiebke Redl, die sich zum ersten Mal über die 76 cm hohen Hürden wagte, schaffte es mit einer Zeit von 18,55 s noch unter die Top 10.

Die betreuende Trainerin Meli Grimm zeigte sich vor allem in Anbetracht der Hitze sehr zufrieden mit den Leistungen der vier Mädchen.