Geschrieben von Jule Vetter

Auch zahlreiche Athleten und Athletinnen der Altersklasse U14 waren in Balingen bei den Regionalmeisterschaften am Start. Den Bericht über die älteren Schüler finden Sie hier.

Moritz Maier belegte in der Altersklasse M12 einen dritten Platz im Speerwurf mit 27,89 m. Im Hochsprung stellte er mit übersprungenen 1,25 m eine Bestleistung auf, womit er den 4. Platz erreichte.

Der gleichaltrige Till Anhorn flog bei den 75 m geradezu über die Bahn und stellte mit 10,75 s eine neue Bestleistung auf. Damit konnte er sich die Bronzemedaille sichern. Im Weitsprung wurde er mit 4,52m Regionalmeister und auch im Hochsprung sprang er mit 1,25m als Dritter auf das Podest. Zum ersten Mal warf der Schüler auch den Speer. Mit 18,47 m wurde er Neunter.

Nico Haug absolvierte ebenfalls seinen ersten Speerwettkampf und wurde direkt mit 28,78 m Dritter. Die gleiche Platzierung erreichte der Athlet über die 800 m, als er in persönlicher Bestleistung von 2:41,39 min das Ziel durchquerte.

Der ein Jahr ältere Tim Tressel holte sich den Meistertitel im Hochsprung mit einer neuen Bestleistung von 1,49 m. Im Weitsprung landete er genau auf seiner Bestleistung von 4,65 m und belegte Rang 4. Im Speerwurf in der Altersklasse M13 wurde er mit 27,59 m Fünfter.

Julian Göhring konnte bei allen Disziplinen nahe an seine Bestleistungen herankommen. Im 75m-Sprint belegte er den achten Platz in einer Zeit von 10,81 s. Im Speer wurde er mit 19,81 m Zwölfter in seiner Altersklasse M13 und im Hochsprung belegte er den neunten Platz mit übersprungenen 1,30 m. Die gleiche Platzierung erreiche er im Kugelstoßen.

Leonard Gulde steigerte sich deutlich im Weitsprung auf 4,63 m und wurde damit Sechster in der Altersklasse M13. Im Hochsprung landete er auf Rang fünf mit 1,35 m.

Erik Forstmann erreichte zwei siebte Plätze im 75m-Sprint (10,77 ) und über die 800 m (2:43,31 min). Beide Leistungen stellten neue Bestleistungen für den Schüler dar. Im Weitsprung wurde er mit 4,47 m Neunter und gerade noch unter die Top10 schaffte er es im Hochsprung mit 1,30 m. Die 4x75 m Staffel aus Till, Erik, Julian und Tim belegte in 41,43 s den dritten Platz.

Auch die weiblichen Athletinnen waren erfolgreich in Balingen.

Emma Thorwarth stellte über die 800 m eine deutliche Bestleistung von 2:36,99 min auf und holte damit den Regionalmeistertitel in der Altersklasse W12.

Elfie Forstmann lief über die gleiche Strecke in der Altersklasse W13 in 2:40,74 min ebenfalls mit neuer Bestleistung auf Platz zwei. Im 75 m Sprint stellte sie ebenfalls eine neue Bestzeit von 11,41 s auf. Im Weitsprung landete sie mit 4,18 m auf Rang 15.

Dicht hinter Elfie lief Bentje Hoffmann in 2:40,83 min nach zwei Stadionrunden auf Rang 3 durchs Ziel. Damit konnte sie ihre bisherige Bestleistung um 2 s unterbieten.

Die ein Jahr ältere Annika Mages lief in 2:49,93 min zum Vizemeistertitel und verbesserte ihre Bestzeit um mehr als 10 s.

Der betreuende Trainer Nils Merten war sichtlich mit den Leistungen seiner Sportler zufrieden.