Geschrieben von Hanna Gröber

Die deutschen Leichtathleten glänzten auch in diesem Jahr beim ISTAF in Berlin am 1. September wieder mit zahlreichen klasse Leistungen. Auch Hürdensprinter Gregor Traber, der bereits für die Weltmeisterschaften in Doha Ende September qualifiziert ist, stand nur einen Monat nach der DM erneut auf der schnellen blauen Tartanbahn im Olympiastadion in Berlin vor stimmungsvoller Kulisse am Start. Er belegte im starken Feld über die 110m Hürden einen guten 6. Platz mit einer soliden Zeit von 13,52 Sekunden. Ein ausführlicher Bericht zu Trabers Saisonzielen folgt noch...