Geschrieben von Jule Vetter

Am Samstag fanden die Württembergischen Team-Meisterschaften der Jugend U14 und U16 in Köngen statt. Mit dabei war auch ein Team der LAV bestehend aus neun Athleten der Altersklasse U14. Pro Team kamen die zwei besten Athleten jeder Disziplin in die Wertung. In jeder Disziplin durften maximal vier Athleten eines Teams an den Start gehen.

Die beiden schnellsten über die 75 m aus dem Tübinger Team waren Tim Tressel (10,55 s) und Till Anhorn (11,11 s). Erik Forstmann lief mit 11,15 s nur unwesentlich langsamer als sein Vereinskollege ins Ziel, ebenso wie Julian Göhring, der nach 11,36 s das Ziel durchquerte.

Leonard Gulde und Till Anhorn kamen mit der gleichen Zeit von 11,83 s über die 60 m Hürden in die Wertung. Till stellte damit sogar eine neue Bestleistung auf. Nico Haug lief als dritter Starter nach 12,12 s über die Ziellinie.

Tim Tressel und Leonard Gulde sicherten mit übersprungenen 1,52 m dem Team die höchste Disziplin-Punktzahl von 978 Punkten. Leonard bestätigte damit seine im Juli aufgestellte Bestleistung erneut. Julian Göhring beendete den Hochsprung mit 1,36 m und Nico Haug mit übersprungenen 1,28 m.

Im Weitsprung flog Erik Forstmann auf 4,22 m und sicherte dem Team damit ebenso Punkte wie auch Till Anhorn mit gesprungenen 4,11 m. Julian Göhring landete bei 4,04 m in der Grube und Moritz Mayer verpasste mit 3,97 m nur knapp die 4m-Marke.

Im Ballwurf flog das 200g schwere Wurfgerät von Leonard Gulde auf eine neue Bestleistung von 50,00 m. Weitere Punkte für das Team sicherte Tim Tressel mit 47,00 m. Moritz Mayer warf den Ball auf 39 m und Jakob Liebrich auf eine neue Bestmarke von 31 m. Jakob holte in neuer Bestzeit mit 2:45,78 min über 800 m weitere Punkte genauso wie Nico Haug, als er nach 2:51,49 min das Ziel durchquerte. Moritz Mayer blieb mit 2:59,37 min noch unter der 3min-Marke.

Die erste 4x75m-Staffel bestehend aus Till, Erik, Julian und Tim lief nach 41,85 s durchs Ziel und war damit deutlich schneller als die zweite Staffel bestehend aus Jakob, Leonard, Moritz und Nico, die nach 45,05 s ihren Lauf beendeten.

Am Ende sicherten sich die Jungs mit insgesamt 5.851 Punkten den sechsten Platz.

 

Ebenfalls eine deutliche neue Bestmarke von 6,06 m stellte Florens Dehmel im Weitsprung am Sonntag beim landesoffenen Schülersportfest in Stuttgart auf.