Geschrieben von Frieder Wenk

Informationsschreiben Coronavirusinfektion Covid-19

 

Liebe Eltern

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darüber informieren wie wir von Seiten der LAV Tübingen mit der aktuellen Situation rund um eine potentielle Coronavirusinfektion umgehen, um die Ausbreitung einzudämmen und Sie und uns zu schützen.

 

Nach bisherigem Kenntnisstand gehen wir davon aus, dass diese Covid-Erkrankung ähnlich einer Influenza-Erkrankung abläuft, jedoch für Kinder und junge Menschen deutlich milder und weniger infektiös.

Sollten Sie sich oder eines Ihrer Familienmitglieder als Verdachtsfall einstufen, dann sollten Sie bis zur Abklärung einem Training oder Wettkampf vorübergehend fernbleiben und telefonisch das weitere Vorgehen mit Ihrem behandelnden Arzt klären bzw. koordinieren.

 

Zur Identifizierung von Verdachtsfällen wird die Falldefinition des Robert Koch Institut RKI herangezogen:

  • Personen mit Influenza-ähnlichen Symptomen UND Kontakt mit einem bestätigten Covid-19 Fall
  • Personen mit Influenza-ähnlichen Symptomen UND Aufenthalt in einem Risikogebiet (China Provinz Hubei (Wuhan etc.); Italien Provinz Lodi/Lombardei, Provinz Padua, etc., aktuelle Infos über rki.de)

 

Grundsätzlich kann der Trainings- und Wettkampfbetrieb wie gewohnt fortgesetzt werden.

 

Dr. Frieder Wenk