Geschrieben von Lisamarie Haas

Der Württembergische und der Badische Landesverband haben die Landeskaderathleten für das Jahr 2021 berufen. Auch sieben LAV-Athleten haben sich mit ihren guten Leistungen für die Landeskader empfohlen und wurden aufgenommen. 


In den U23-Kader wurden die Läuferinnen Janina Ruf (1500 Meter) und Jule Vetter (Langstrecke) berufen. Die beiden Läuferinnen sind schon seit einigen Jahren erfolgreich auf Landes- und Bundesebene unterwegs und wurden erneut in den Kader aufgenommen. „Die Nominierung bedeutet mir dieses Jahr ziemlich viel!“, sagt Jule Vetter. Seit rund 14 Monaten ist sie verletzt. „Ich komme nur schrittweise wieder auf die Straße/Laufbahn zurück – es geht zwei Schritte vor, einen zurück. In der Zeit stand ich im Austausch mit meinem Landestrainer und die Nominierung zeigt mir, dass er weiterhin an mich als Athletin glaubt - was natürlich ein tolles Gefühl ist nach den ganzen letzten Monaten.“ Für das kommende Jahr hofft sie, wieder ganz zum Laufen zurückzukehren und das Alternativtraining hinter sich zu lassen. „Ich nehme die Nominierung als zusätzliche Motivation weiterhin geduldig an meiner sportlichen Form zu arbeiten.“

Für Janina Ruf ist die erneute Nominierung für den Landeskader ebenfalls eine sehr erfreuliche Nachricht: „Es hat mich natürlich gefreut, das Vertrauen des Verbandes weiterhin zu bekommen auch wenn dieses Jahr ja kaum Leistungsnachweise meinerseits gebracht werden konnten und die letzte Saison auch nicht wirklich sehr erfolgreich für mich verlief. Ich denke dieses Jahr war es besonders schwer für die Landestrainer, da man sich eigentlich nur auf das Ergebnis der DM so richtig beziehen konnte. Ich bin dankbar, das Vertrauen für ein weiteres Jahr bekommen zu haben und freue mich auf die Zusammenarbeit im kommenden, hoffentlich wieder normalen Jahr mit gleichen Bedingungen und regulären Wettkämpfen für alle, bei denen ich dann hoffentlich auch wieder etwas zurückgeben kann.“

Leon Groh (Mehrkampf), Kaya Jauch (100 Meter Hürden) Ben-Eric Schlichter (1500) und Tyrone Wild (100 Meter/ 200 Meter) wurden in den U20-Kader des Landesverbands berufen. Ben Schlichter und Tyrone Wild konnten sich dieses Jahr trotz spätem Saisonstart steigern und wurden dafür mit der Berufung in den Landeskader belohnt.


In den LK2 (U18) wurde Julia Abröll (Lauf) berufen, die von der TG Nürtingen nach Tübingen wechselt und dieses Jahr ihre 800-Meter-Bestzeit auf 2:22,36 Minuten verbessert hat.